Stuttgart liest ein Buch 2017: Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran

Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

»Wohl die bewegendste und schönste Art, ein Buch vorzustellen, die ich je erleben durfte!«

Moritz Heger (v.l.n.r.), Vorstand des Schriftstellerhauses, Sabina Glitza, Vertriebsleitung KiWi, Benedikt Gudrich, Shida Bazyar, Astrid Braun (Foto: Robert Thiele)

Wohl die bewegendste und schönste Art, ein Buch vorzustellen, die ich je erleben durfte! Danke allen Beteiligten! https://t.co/VO9W98i67U

— Basso Continuo (@bckaemper) October 20, 2017

Das hat ein Zuhörer nach dem Abend […]