Ich kam aus Namibia und fand im „Häusle“ ein zweites Zuhause.

— Giselher Hoffmann, Stipendiat 2004

Vorstellung der Stipendiatin Friederike Gösweiner

Friederike Gösweiner – Foto: Thomas Larcher

Die österreichische Autorin, geboren 1980, Studium der Germanistik und Politikwissenschaft, ist von April bis Juni Stipendiatin im Schriftstellerhaus. Sie arbeitet als freie Lektorin und als Kritikerin (u. a. für „Die Presse“, „Literatur & Kritik“, Literaturhaus Wien). Ihr Roman „Traurige Freiheit” (2016) ist ihr Debüt. Dafür erhielt sie am […]

Ingeborg Santor: “Frühe Zimmer, kleine Jahre”

Ingeborg Santor – © Ingeborg Höch

Erinnerungen, ob erzählt oder aufgezeichnet, sind ein ständig sich veränderndes Konstrukt. Diesem Umstand tragen auch die Kindheitserzählungen von Ingeborg Santor Rechnung. Dem inneren Kind zu gehorchen und “seine” Erinnerung aufzuschreiben, obwohl das erwachsene Ich weiß, dass es sich bei der Kindheitserinnerung wie bei jeder Fiktion um eine Kunstform […]

Lyrik und Prosa von Christoph Lippelt (1938-2014)

An diesem Abend lesen Freunde und Kollegen Lyrik und Prosa des 2014 verstorbenen Autors Christoph Lippelt:

Carmen Kotarski: „Grußworte“ – Gedicht; Rainer Wochele: aus dem Roman „Engelbühl“; Gilbert Fels: Gedichte aus „Vogelwind und Flammenzungen“; Usch Paffinger: aus „In Banjos Schatten. Betrachtungen“; Eleonore Lindenberg: aus dem Roman „Ein halb versunkener Hund“.

Katja Lange-Müller: “Drehtür”

Asta ist nach 22 Jahren im Dienst internationaler Hilfsorganisationen am Münchner Flughafen gestrandet. Von den Kollegen weggemobbt aus der Krankenstation in Nicaragua, steht sie rauchend neben einer Drehtür und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Während Asta über sich nachdenkt, beobachtet sie ihre Umgebung – und meint, Menschen wiederzuerkennen, denen sie im Laufe ihres Lebens […]

Reinhard Gröper: “Erfahrungen von den Enden der Welt”

Reinhard Gröper, alias Egbert-Hans Müller, hat im letzten Jahr das Prosagedicht unter dem o.gen. Titel im J.F. Hagenlocher Verlag, Tübingen, veröffentlicht. Wir freuen uns sehr auf die Lesung mit unserem ältesten Mitglied, der in seiner aktiven Berufszeit die Literaturförderung des Landes BW entschieden vorangebracht und sich als Autor einen Namen gemacht hat.

Bitte beachten Sie […]

“Außer dem Leben können sie dir ja nichts nehmen”

Der Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth James von Moltke Eine Lesung mit Claudia Schwartz und Jan Uplegger.

Helmuth James von Moltke hat als Kopf des von den Nazis bekämpften Kreisauer Kreises Geschichte geschrieben. Anders als Stauffenberg verfolgte er nicht den gewaltsamen Sturz der Hitler-Diktatur, sondern versuchte auf seinem schlesischen Gut, Oppositionelle des ganzen politischen Spektrums […]

Bille Haag: “Königin der Nacht”

Eine deutsche Geschichte aus der Zeit zwischen 1906 bis 1989. Lili Kordewans Reich- und Sichtweite, ihre Auslegung von Mozarts “Zauberflöte” geben den Ton, die Bühne, willkürlich ausgedeutet nach Lage der Dinge.

Lili, das ungewollte Kind, lernt früh, sich zwischen ihren zerstrittenen Eltern dolmetschend zu behaupten, lernt (mit Lust) zu intrigieren. Ihre bemerkenswerte Musikalität (Gesang […]

Lorenz Langenegger: “Dorffrieden”

Lorenz Langenegger: „Dorffrieden“

Seinen dritten Roman nach „Hier im Regen“ und „Bei 30 Grad im Schatten“ hat der Schweizer Autor Lorenz Langenegger, der seit einigen Jahren zwischen Wien und Zürich pendelt, dieser Tage im Verlag Jung und Jung, Salzburg, veröffentlicht: „Dorffrieden“.

Seinen ersten Roman hat Langenegger, der auch Theaterstücke schreibt und Drehbücher für den […]

“Ich bin 45 Jahre alt und fürchte mich vor meinem Küchenschrank”

Plakatentwurf: Ingrid Reinhard

Neue Texte aus der Literarischen Schreibwerkstatt von Simone Regina Adams

Ein Jahr lang wurde in der Literarischen Schreibwerkstatt des Schriftstellerhauses unter der Leitung von Simone Regina Adams geschrieben, gefeilt, gekürzt, diskutiert – und wieder neu geschrieben.

So sind über Monate hinweg formal und thematisch ganz unterschiedliche Werke entstanden – lebendige, erstaunliche, […]

Best of 2016 – Gruppe band 2 stellt ihre besten Texte vor

Die Autorinnen und Autoren der Gruppe band 2 lesen ihre besten Texte von Kurzgeschichte bis Gedicht: Mal lustig, mal schaurig, mal laut, mal leise, mal sanftmütig, mal eigenwillig, aber immer einzigartig.

Die Autorengruppe trifft sich zweimal im Monat im Schriftstellerhaus in Stuttgart, um sich über ihre Texte auszutauschen und sich durch gegenseitige Kritik und Workshops […]