Stuttgart liest ein Buch 2017: Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran

Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988

Werkstattgespräch mit Shida Bazyar

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Schriftstellerin Shida Bazyar und ihre literarische Arbeit. Bazyar studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus am Institut für Literarisches Schreiben & Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim. Nachts ist es leise in Teheran im Verlag Kiepenheuer & Witsch ist Shida Bazyars Debütroman. Er war für den aspekte literaturpreis 2016 nominiert und gewann »Das […]

Salonreihe “Heimat trifft Heimat” beendet

Unsere Salonlesereihe “Heimat trifft Heimat” ist nach acht wunderbaren Lesungen im Oktober zu Ende gegangen. Ich danke allen Autorinnen und Autoren, die in Stuttgart waren: Karl-Heinz Ott, Jagoda Marinic, Shida Bazyar, Uta-Maria Heim, Regina Scheer, Walle Sayer, Pierre Jarawan und Bov Bjerg. Ich danke besonders den Gastgeberinnen im Stuttgarter Westen und Osten, in […]

Wolfgang Tischer: “Reich und berühmt durch E-Books im Selbstverlag?”

In seinem viel gelobten Seminar zeigt E-Book-Experte und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, wie man eigene E-Books bei Amazon, Tolino & Co veröffentlicht und verkauft. Auch der Weg zum gedruckten Buch wird besprochen. Ein weiterer Teil widmet sich den Verkaufsstrategien und dem (Selbst-)Marketing für das eigene Buch. Immerhin haben einige Autoren mit ihren E-Books 15.000 Euro in […]