Stuttgart liest ein Buch 2017: Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran

Ach du Kanalstraße vier, was tät ich ohne dir!

— Armin Ayren

Schüler berichten – Werkstattgespräch am 18. Oktober 2017

Shida Bazyar und Wolfgang Tischer nach dem Werkstattgespräch im Stuttgarter Schriftstellerhaus (Foto: Braun)

Shida Bazyar und Wolfgang Tischer nach dem Werkstattgespräch im Stuttgarter Schriftstellerhaus (Foto: Astrid Braun)

,,Wenn man bei so einer Veranstaltung wegen der vielen Leute auf dem Boden sitzen und Glück haben muss, dass man überhaupt noch reinkommt, dann kann es ja nur gut werden“, hört man die Leute in dem kleinen Fachwerkraum des Schriftstellerhauses […]

Werkstattgespräch mit Shida Bazyar

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Schriftstellerin Shida Bazyar und ihre literarische Arbeit. Bazyar studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus am Institut für Literarisches Schreiben & Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim. Nachts ist es leise in Teheran im Verlag Kiepenheuer & Witsch ist Shida Bazyars Debütroman. Er war für den aspekte literaturpreis 2016 nominiert und gewann »Das […]

Salonreihe “Heimat trifft Heimat” beendet

Unsere Salonlesereihe “Heimat trifft Heimat” ist nach acht wunderbaren Lesungen im Oktober zu Ende gegangen. Ich danke allen Autorinnen und Autoren, die in Stuttgart waren: Karl-Heinz Ott, Jagoda Marinic, Shida Bazyar, Uta-Maria Heim, Regina Scheer, Walle Sayer, Pierre Jarawan und Bov Bjerg. Ich danke besonders den Gastgeberinnen im Stuttgarter Westen und Osten, in […]

Wolfgang Tischer: “Reich und berühmt durch E-Books im Selbstverlag?”

In seinem viel gelobten Seminar zeigt E-Book-Experte und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, wie man eigene E-Books bei Amazon, Tolino & Co veröffentlicht und verkauft. Auch der Weg zum gedruckten Buch wird besprochen. Ein weiterer Teil widmet sich den Verkaufsstrategien und dem (Selbst-)Marketing für das eigene Buch. Immerhin haben einige Autoren mit ihren E-Books 15.000 Euro in […]

Anna Galkina: “Das kalte Licht der fernen Sterne” (fällt leider aus)

Die Veranstaltung fällt wegen Krankheit leider aus.

“Das kalte Licht der fernen Sterne” veröffentlichte Anna Galkina zunächst als Fragment im Internet. Beenden wollte sie den Roman erst, wenn sich ein Verlag findet. Nun ist der Roman in der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen. In knapper, präziser Sprache erzählt Anna Galkina vom Leben auf dem Dorf und der […]

“Berühmt sein ist nichts.” Marie von Ebner-Eschenbach. Eine Biografie von Daniela Strigl

Bildnis als Braut

Dramatikerin, Aphoristikerin, Fürsprecherin der Emanzipation, Kämpferin gegen den Antisemitismus, Offiziersgattin, Uhrmacherin und ‘Reitnärrin’. In der ersten Biografie seit 1920 verfolgt Daniela Strigl den Weg der wohl berühmtesten österreichischen Schriftstellerin aus dem 19. Jahrhundert, Marie von Ebner-Eschenbach, von ihrer Geburt im südmährischen Zdislawitz bis zum späten Ruhm. Das Buch erschien im März […]

Praxisseminar Self-Publishing im Stuttgarter Schriftstellerhaus

Das Stuttgarter Schriftstellerhaus bietet in Zusammenarbeit mit dem literaturcafe.de ab Februar 2014 ein umfangreiches Self-Publishing-Seminar an. An einem Wochenende und fünf weiteren Terminen werden der Veröffentlichungsprozess und das Marketing von Texten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv begleitet und analysiert.

[…]