Stuttgart liest ein Buch 2017: Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

West-östliche Begegnung: Persische Buchkunst im Linden-Museum

Sonntag, 22. Oktober 2017 / Uhrzeit: 14:00 - 17:00

3€

Kuratorenführung mit Dr. Annette Krämer und Rezitationen

Einzelblatt aus einem persischen Werk

Einzelblatt aus einem persischen Werk

Das literarische Erbe Irans und der persischen Sprache ist reich und vielfältig: Auch deutsche Literaten hat es beeindruckt und inspiriert – das bekannteste Beispiel ist wohl Goethes West-östlicher Divan.

Die Führung durch die Orient-Ausstellung des Linden-Museums gibt Einblick in die Geschichte der persischen Literatur und Buchkunst und deren gesellschaftliche Bedeutung. Dabei wird ein Bogen bis in die Gegenwart gespannt.

Im Anschluss wird die Ausstellung zur Bühne: Rezitationen »klassischer« und moderner, bekannter und unbekannter persischer Dichtung erwecken das Thema zum Leben.

Eintritt: EUR 3,– zzgl. Ausstellungseintritt

Details

Datum:
Sonntag, 22. Oktober 2017
Zeit:
14:00 - 17:00
Eintritt:
3€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart
Telefon:
0711 / 202 24 44
E-Mail:
anmeldung@lindenmuseum.de
Website:
https://www.lindenmuseum.de/

Veranstaltungsort

Linden-Museum Stuttgart
Hegelplatz 1
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 / 202 24 44
Website:
https://www.lindenmuseum.de/