Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002

Ulrike Schäfer: “Nachts, weit von hier”

Ulrike Schäfer © Katrin Heyer

Nach dem Studium von Informatik, Germanistik und Philosophie beschritt die in München geborene Autorin Ulrike Schäfer ungewöhnliche Wege. Sie arbeitete einige Jahre im IT-Bereich in gehobener Position, bevor sie sich endgültig dem Schreiben von Prosa und Theaterstücken widmete. 2015 war sie Stipendiatin im Schriftstellerhaus, in diesem Jahr erschien ihr […]

Schreibwerkstatt II: “Erinnern, auswählen, gestalten.”

Wie finde ich Ausdruck und Form im erinnernden Schreiben?

Erinnerung spielt beim Schreiben eine – mindestens – doppelte Rolle:

Zum einen kann die Erinnerung der schreibenden Person Quelle und Ausgangspunkt vielfältiger literarischer Werke sein: von literarischen Tagebüchern und autobiografischen Erzählungen bis hin zu Gedichten, Dramen, Kurzprosa, Drehbüchern und Romanen, denen man den realen stofflichen Untergrund […]

Schreibwerkstatt II: “Erinnern, auswählen, gestalten.”

Wie finde ich Ausdruck und Form im erinnernden Schreiben?

Erinnerung spielt beim Schreiben eine – mindestens – doppelte Rolle:

Zum einen kann die Erinnerung der schreibenden Person Quelle und Ausgangspunkt vielfältiger literarischer Werke sein: von literarischen Tagebüchern und autobiografischen Erzählungen bis hin zu Gedichten, Dramen, Kurzprosa, Drehbüchern und Romanen, denen man den realen stofflichen Untergrund […]

Schreibwerkstatt II: “Erinnern, auswählen, gestalten.”

Wie finde ich Ausdruck und Form im erinnernden Schreiben?

Erinnerung spielt beim Schreiben eine – mindestens – doppelte Rolle:

Zum einen kann die Erinnerung der schreibenden Person Quelle und Ausgangspunkt vielfältiger literarischer Werke sein: von literarischen Tagebüchern und autobiografischen Erzählungen bis hin zu Gedichten, Dramen, Kurzprosa, Drehbüchern und Romanen, denen man den realen stofflichen Untergrund […]

Schreibwerkstatt II: “Erinnern, auswählen, gestalten”

Wie finde ich Ausdruck und Form im erinnernden Schreiben?

Erinnerung spielt beim Schreiben eine – mindestens – doppelte Rolle:

Zum einen kann die Erinnerung der schreibenden Person Quelle und Ausgangspunkt vielfältiger literarischer Werke sein: von literarischen Tagebüchern und autobiografischen Erzählungen bis hin zu Gedichten, Dramen, Kurzprosa, Drehbüchern und Romanen, denen man den realen stofflichen Untergrund […]