Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Forum der Autoren

Donnerstag, 4. Juli 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00

Zu Gast: Larissa Hieber

Larissa Hieber ist 1993 in Schwäbisch Gmünd geboren und studiert Wirtschaftswissenschaften, Theologie und Germanistik an den Universitäten Hohenheim und Stuttgart.

Sie veröffentlichte in verschiedenen Anthologien Kurzprosa, Lyrik und Drama und erhielt dafür u.a. 2013 und 2014 den Sonderpreis beim Schwäbischen Literaturwettbewerb, 2017 den Storyapp-Preis des Münchner Kurzgeschichtenwettbewerbs und das Stipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg für den Besuch der Montségur Akademie. Derzeit schreibt sie an ihrem Debütroman, aus dem sie auch lesen wird:

Endlich das Abitur in der Tasche will Lukas nur noch weg – raus aus der spießigen Vorstadtsiedlung, raus aus dem Elternhaus, in dem sich alles um seine behinderte Schwester Dorle dreht. Auf keinen Fall hat er sich darunter Ferien bei Oma und Opa vorgestellt – als Begleitung von Dorle, während seine Eltern die Reise machen, die er sich gewünscht hätte.

Einen weiteren langweiligen Sommer vor sich, fährt er mit seiner Schwester Richtung Großeltern. Doch dann verpasst er beim Umsteigen den Zug und steht plötzlich mit leeren Taschen in Köln am Bahnhof.  Es scheint wie Schicksal, als er ausgerechnet auf Kaja trifft, die in einem Wagenpark lebt und ihm anbietet, eine Weile bei ihr und ihrer Clique zu bleiben. Bei dem interessantesten Mädchen der Welt in einem Bauwagen schlafen, eine neue Clique, die ihn in ihre verrückten Pläne einweiht – eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Es muss ja keiner erfahren, dass er gerade gar nicht frei und spontan herumreist, sondern ganz wo anders sein sollte – und man dort wahrscheinlich schon nach ihm sucht.

Aber Lügen ist gar nicht so einfach, vor allem, als Kajas bester Freund Zecke auftaucht und Fragen zu stellen beginnt. Die nächtlichen Aktionen der Clique werden immer brutaler und ihm wird klar, dass nicht nur er etwas zu verbergen hat…

Details

Datum:
Donnerstag, 4. Juli 2019
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Website:
https://www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/

Veranstaltungsort

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte
Telefon:
0711 233554