Stuttgart liest ein Buch 2019

eyJwb3J0cmFpdCI6Ik1laHIiLCJsYW5kc2NhcGUiOiJNZWhyIn0=

    “In diesem Roman verschränken sich einige mit großer Nüchternheit erzählte Lebensgeschichten”. Monika Renninger über “Unter der Drachenwand”

    Monika Renninger, die Leiterin des Hospitalhof, ist Mitglied unserer Planungsgruppe und sagt über den Roman von Arno Geiger:

    “In diesem Roman verschränken sich so einige Lebensgeschichten, erzählt in großer Nüchternheit. All das ereignet sich um einen mit Pervitin ruhig gestellten Soldaten herum, der keiner sein will. Sie sorgen dafür, dass in seinem Leben auch seine eigene Vitalität und Überlebensmut immer wieder durchbrechen. Die Geschichten der Anderen verbinden sich mit seiner eigenen. So ist das auch im richtigen Leben.” (© Bild: Arge Lola)

    Monika Renninger, die Leiterin des Hospitalhof, ist Mitglied unserer Planungsgruppe und sagt über den Roman von Arno Geiger:

    “In diesem Roman verschränken sich so einige Lebensgeschichten, erzählt in großer Nüchternheit. All das ereignet sich um einen mit Pervitin ruhig gestellten Soldaten herum, der keiner sein will. Sie sorgen dafür, dass in seinem Leben auch seine eigene Vitalität und Überlebensmut immer wieder durchbrechen. Die Geschichten der Anderen verbinden sich mit seiner eigenen. So ist das auch im richtigen Leben.” (© Bild: Arge Lola)