Menü

Redaktion

53 Beiträge

Neueste Beiträge

Buchtipp von Susanne Martin: “Federico Temperini” von Theres Essmann

Jürgen Krause, seines Zeichens Taxifahrer in Köln, wird von einem gewissen Federico Temperini als Chauffeur engagiert. Zu bestimmten Terminen, die er ein paar Tage vorher erfährt, soll er ihn zur Kölner Philharmonie fahren und dort bis zur Rückkehr des...

Vorablesung aus unserer Anthologie “An die Schwäne” im Garnisonsschützenhaus

Endlich mal wieder unter Menschen: Das Garnisonsschüzenhaus am Dornhalden-Friedhof in Stuttgart-Degerloch und der Verein Garnisonsschützenhaus unter dem Vorsitz von Reinhard Schmidhäuser machten es möglich. Wir konnten eine Vorab-Lesung am wohl heißesten Tag bislang im Freien abhalten. Die Anthologie unter...

Unter Sternen. Lyrik und ihre Wahlverwandtschaften. Ein Abend mit Nobert Hummelt und Yevgeniy Breyger in der Hospitalkirche

Es war uns eine große Freude, endlich wieder einmal zu einer Veranstaltung einladen zu dürfen! Gemeinsam mit dem Literaturhaus Stuttgart und der Ev. Kirche in der City begrüßten wir zwei hochkarätige Lyriker in der Hospitalkirche, die aus ihren Werken...

Literarisch reisen

Nach langen Wochen ist Reisen wieder möglich! Und warum nicht die Liebe zur Literatur damit verbinden? So könnte Sie ihr Urlaub im eigenen Land mal zu dieser schönen Gartenlaube führen. Sie steht als Mörike-Gartenlaube in Scheer an der Donau. Auf...

Was bleibt von der Kultur nach Corona?

Der Klatschmohn auf diesem Foto von Wolfgang Haenle leuchtet so schön und seine kräftige Farbe ist irgendwie auch ein Zeichen der Hoffnung in dieser Zeit, die noch immer von vielen Unwägbarkeiten geprägt ist. Kürzlich hat Boris Hauck, der die "Theatertage...

Buchtipp von Susanne Martin: “Ein Gentleman in Moskau” von Amor Towles

Die zurückliegenden Wochen und Monate haben uns vor Augen geführt, was es heißt, sich nicht so frei bewegen zu können, wie man das gerne täte. Da fiel mir dieser Roman ein, den ich vor 2 oder 3 Jahren gelesen habe.