Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Ausschreibung des Hannsmann-Poethen-Literaturstipendiums 2020

Die Landeshauptstadt Stuttgart vergibt zum dritten Mal das Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium.

Das bundesweit einmalige Tandem-Stipendium umfasst insgesamt 15 000 Euro und stellt den Stipendiatinnen und Stipendiaten bei ihrem dreimonatigem Aufenthalt in Stuttgart jeweils ein eigenes Wohn-/Arbeitsstudio im GEDOK-Haus sowie ein Projektbudget in Höhe von maximal 9000 Euro zur Verfügung.

Trägerinnen oder Träger des Stipendiums sind eine Autorin oder ein Autor sowie eine Künstlerin oder ein Künstler einer anderen Sparte (Kunst, Musik, Theater, Film, Neue Medien etc.), die gemeinsam ein literarisch-künstlerisches Projekt in Sutttgart umsetzen.

Kriterien für die Vergabe sind die künstlerische Qualität und die spartenübergreifende Ausrichtung des zu realisierenden Projekts. Das Vorhaben soll zudem gesellschaftskritische Aspekte miteinbeziehen und neue Impluse für das kulturelle Leben schaffen.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019.

Die Vergabe des Stipendiums erfolgt im Herbst 2019, der Aufenthalt der Stipendiatinnen und Stipendiaten in Stuttgart von Januar bis April 2020.
Informationen: www.stuttgart.de/hannsmann-poethen-literaturstipendium

Kein Kommentar möglich