Menü

2. Ostheimer Blätter

Die druckWerkstatt Stuttgart-Ost und das Stuttgarter Schriftstellerhaus
haben am vergangenen Freitag, 7. Februar 2020 gemeinsam die 2. Ostheimer Blätter in dem Café MuseO, Gablenberg vorgestellt. Für die musikalischen Intermezzi sorgten Barbara Bachschuster und Alfred Schöffend, Perkussion und Berimbau.
Die LyrikerInnen, die die Mappe mit Gedichten bestückt haben, Walle Sayer, Sylvia von Keyserling, Markus Manfred Jung und José F.A. Oliver, lasen nacheinander einige ausgewählte Gedichte und auch dasjenige, was in der Mappe von der Druckwerkstatt Stuttgarter-Ost zu finden ist. Die vier Gedichte wurden in vier unterschiedlichen Schriften handgesetzt und gedruckt. Die Mappe ergänzt eine Hochdruckgrafik von Wolfram Isele.
Die „Ostheimer Blätter 2“ erscheinen in einer Auflage von 50 nummerierten Exemplaren, die Gedichte und die Graphik sind handsigniert. Zu erwerben für 60 Euro über Peter Schlack. E-Mail-Adresse: peterschlack@mac.com
Full house vermeldeten die Veranstalter, die Stimmung im übervollen Raum, ein ehemaliges Klassenzimmer, war ausgezeichnet.

Vorheriger ArtikelThe Arrival #1
Nächster ArtikelElena Oehrlich: “Gabel, Messer”