Das junge Schriftstellerhaus

Elena Oehrlich: „Gabel, Messer“

Elena Oehrlich Foto: Jan Münster

Gabel, Messer

lange Tafel
Langeweile
hast geschlafen
heute geht’s dir wieder besser

Messer Gabel Gabel Messer

Alle gingen als du schliefst
Weil du aus dem Zimmer liefst
Machen dich die Massen bang?
Machte dich das Essen krank?
Stetig lädst du Leute ein
Und dann lässt du sie allein

Morgen geht’s dir sicher besser
Messer Gabel
Gabel Messer

Hörst du die Geräusche noch?
Denn sie klappern und sie leckten
Deine Teller, die dich weckten
Vielleicht geht’s dir heute besser

Zwischen Gabeln Gläsern Messern

© Elena Oehrlich. 2020

Vorheriger Artikel2. Ostheimer Blätter
Nächster ArtikelAlba d’Alesio: „Die Box“

Gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Elena Oehrlich Foto: Jan Münster

Gabel, Messer

lange Tafel
Langeweile
hast geschlafen
heute geht’s dir wieder besser

Messer Gabel Gabel Messer

Alle gingen als du schliefst
Weil du aus dem Zimmer liefst
Machen dich die Massen bang?
Machte dich das Essen krank?
Stetig lädst du Leute ein
Und dann lässt du sie allein

Morgen geht’s dir sicher besser
Messer Gabel
Gabel Messer

Hörst du die Geräusche noch?
Denn sie klappern und sie leckten
Deine Teller, die dich weckten
Vielleicht geht’s dir heute besser

Zwischen Gabeln Gläsern Messern

© Elena Oehrlich. 2020