Das junge Schriftstellerhaus

eyJwb3J0cmFpdCI6Ik1laHIiLCJsYW5kc2NhcGUiOiJNZWhyIn0=

    Jana Neumann: “Durchs Schlüsselloch”

    Jana Neumann Durchs Schlüsselloch Kies knirschte unter meinen Schuhen. Mit zittriger Hand steckte ich den Schlüssel ins Schloss. Die Tür schwang auf. Kein Quietschen. Schon schlug mir der Oma-Geruch entgegen. Eine Mischung aus Keksen, Lederschuhen und Kaminfeuer. Ich atmete tief ein....

    Enny Alberti: “Nichts als wir”

    Enny Alberti: Nichts als wir Wieso genau sitze ich jetzt hier? Wieso ich? Wer hat mich hierhin gesetzt? Ich mich selbst, oder doch viel mehr das mich leitende Schicksal? Man weiß so vieles nicht und wird es wahrscheinlich auch nie...

    Victoria Krumpholz: “3 Gespräche über nichts”

    3 Gespräche über Nichts Nichts passiert „Hast du es schon gehört?“ „Was? Was soll ich gehört haben?“ „Na, das.“ „Was?“ „Das wirst du schon noch merken.“ Ich werfe einen irritierten Blick zur Seite. Dort, neben mir, befindet sich eine Person, die ich...

    Lottie Beck: “Fragmente”

    Fragmente In dem vollen leeren Raum Voller fliegender Fetzen sitz ein Wesen ganz allein auf einem Stuhl laut und leise farblos und blind Wild tanzen verbrannte Notizbuchtintenpappeblätter durch die Luft und hinterlassen fade Schleier. Schiefgelegte Köpfe rattern im Einklang mit lauten Gedanken und bringen die Welt ins...

    Selina Wagner: “Leeres Blatt Papier”

    Leeres Blatt Papier Ich sitze hier. Ich zähle die Sterne. Eins. Zwei. Drei. Sechshundertzweiundsiebzig. Sechshundertdreiundsiebzig. Sechshundertvierundsiebzig. Die Treppe knarzt. Laut. Fluchen. Meine Schwester ist nach Hause gekommen. Spät. Eine Tür öffnet sich. Lichtschalter. Mein Vater. Diese Diskussion kenne ich. Ich höre weg. Siebenhundertneunundachtzig. Siebenhundertneunzig. Siebenhunderteinundneunzig. War das eine Sternschnuppe? Ich...

    Felicitas Kaiser: “Ausatmen”

    Ausatmen Das All ist die große schwarze Wüste und... Not Ist Chaos‘ Herz, totes Sinngeriss NIrgends Chimären heute trotz Sand NICken Hilft Treibender Suche NICH Tief Sinnig NICHT So NICHTS, außer- unperfekter schwarzer Farbe und Luft natürlich, willkürlich. Im Universum schweben die Moleküle willkürlich, das will ich...

    Gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart