Ins Blaue...

eyJwb3J0cmFpdCI6Ik1laHIiLCJsYW5kc2NhcGUiOiJNZWhyIn0=

    Sommerprogramm: „Ins Blaue …“

    Jetzt ist die Zeit reif, das Schriftstellerhaus strebt ins Blaue … , wir brechen auf, ohne Stuttgart zu verlassen. Ins vertraute Ungewisse. Unsere literarische Sommerreihe haben wir den Gegebenheiten angepasst. Dank der Kooperation mit dem Garnisonsschützenhaus können wir endlich wieder Literatur vor Publikum vorstellen und zum Gespräch einladen.

    Die vier Stuttgarter Schriftsteller:innen

    Fabian Neidhardt, „Immer noch wach“ (5. Juni, 19 Uhr),
    Anna Katharina Hahn, „Aus und davon“ (2. Juli, 19 Uhr),
    Moritz Heger, „Aus der Mitte des Sees“ (31. Juli, 19 Uhr) und
    Christine Lehmann , „Und nun ist Schluss“ (8. September, 18 Uhr)

    präsentieren ihre neuesten Bücher im Garten des Garnisonsschützenhauses, im Grünen also unter blauem Himmel.

    Außerdem nehmen wir in vier weiteren Veranstaltungen den Titel auf:

    • Frank Ackermann erinnert an die Stuttgarter Schriftstellerin Isolde Kurz, es liest die Schauspielerin Barbara Stoll (17. Juni, 19 Uhr).
    • Wir haben Schüler:innen unserer Textwerkstatt gebeten, in ihrer Werkstatt Texte über das Blaue zu schreiben und hier vorzutragen. (18. Juli, 17.30 Uhr).
    • Wolfgang Tischer liest Das kalte Herz des Märchendichters Wilhelm Hauff an einem schaurig-schönen Sommerabend. (18. Juli, 19 Uhr).
    • Die Schauspielerin Dorothea Baltzer präsentiert literarische Texte aus der Romantik, Stichwort Novalis und die Blaue Blume, sowie moderne Texte, musikalisch begleitet von Constanze von Baußnern (24. Juli, 19 Uhr).
    • Ganz besonders freuen wir uns über die Ausstellung mit ausgewählten „blauen Bildern“ aus der Offenen Werkstatt der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart/Sozialpsychiatrisches Zentrum Sillenbuch. (Midissage am 13. August, 17 Uhr).

    Die Reine „Ins Blaue …“ beginnt am 5. Juni 2021 und endet am 8. September 2021. Der Verein des Garnisonsschützenhauses hat noch weitere Literatursommer-Aktivitäten zu bieten unter garnisonsschuetzenhaus.wordpress.com.
    Die ausführlichen Informationen zu den oben genannten Terminen entnehmen Sie bitte unseren Veranstaltungshinweisen auf
    www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/terminkalender

    Stadt StuttgartDas Sommerprogramm des Stuttgarter Schriftstellerhauses im Garnisonsschützenhaus wird mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart durchgeführt.

    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

    www.kulturstaatsministerin.de    www.soziokultur.de    www.soziokultur.neustartkultur.de

    Jetzt ist die Zeit reif, das Schriftstellerhaus strebt ins Blaue … , wir brechen auf, ohne Stuttgart zu verlassen. Ins vertraute Ungewisse. Unsere literarische Sommerreihe haben wir den Gegebenheiten angepasst. Dank der Kooperation mit dem Garnisonsschützenhaus können wir endlich wieder Literatur vor Publikum vorstellen und zum Gespräch einladen.

    Die vier Stuttgarter Schriftsteller:innen

    Fabian Neidhardt, „Immer noch wach“ (5. Juni, 19 Uhr),
    Anna Katharina Hahn, „Aus und davon“ (2. Juli, 19 Uhr),
    Moritz Heger, „Aus der Mitte des Sees“ (31. Juli, 19 Uhr) und
    Christine Lehmann , „Und nun ist Schluss“ (8. September, 18 Uhr)

    präsentieren ihre neuesten Bücher im Garten des Garnisonsschützenhauses, im Grünen also unter blauem Himmel.

    Außerdem nehmen wir in vier weiteren Veranstaltungen den Titel auf:

    • Frank Ackermann erinnert an die Stuttgarter Schriftstellerin Isolde Kurz, es liest die Schauspielerin Barbara Stoll (17. Juni, 19 Uhr).
    • Wir haben Schüler:innen unserer Textwerkstatt gebeten, in ihrer Werkstatt Texte über das Blaue zu schreiben und hier vorzutragen. (18. Juli, 17.30 Uhr).
    • Wolfgang Tischer liest Das kalte Herz des Märchendichters Wilhelm Hauff an einem schaurig-schönen Sommerabend. (18. Juli, 19 Uhr).
    • Die Schauspielerin Dorothea Baltzer präsentiert literarische Texte aus der Romantik, Stichwort Novalis und die Blaue Blume, sowie moderne Texte, musikalisch begleitet von Constanze von Baußnern (24. Juli, 19 Uhr).
    • Ganz besonders freuen wir uns über die Ausstellung mit ausgewählten „blauen Bildern“ aus der Offenen Werkstatt der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart/Sozialpsychiatrisches Zentrum Sillenbuch. (Midissage am 13. August, 17 Uhr).

    Die Reine „Ins Blaue …“ beginnt am 5. Juni 2021 und endet am 8. September 2021. Der Verein des Garnisonsschützenhauses hat noch weitere Literatursommer-Aktivitäten zu bieten unter garnisonsschuetzenhaus.wordpress.com.
    Die ausführlichen Informationen zu den oben genannten Terminen entnehmen Sie bitte unseren Veranstaltungshinweisen auf
    www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/terminkalender

    Stadt StuttgartDas Sommerprogramm des Stuttgarter Schriftstellerhauses im Garnisonsschützenhaus wird mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart durchgeführt.

    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

    www.kulturstaatsministerin.de    www.soziokultur.de    www.soziokultur.neustartkultur.de